Kontakt

Gemeinnützige 
Urlaubskasse des  
Bayerischen 
Baugewerbes e.V.

Telefon (089) 539 89-0
Telefax (089) 539 89–70

info@urlaubskasse-bayern.de
www.urlaubskasse-bayern.de
Beratungsnummer
(089) 539 89–0
Anschrift

Lessingstraße 4 
80336 München

Briefe:  
Postfach 15 08 25 
80045 München
Geschäftszeiten

Montag bis Donnerstag:
07:30 bis 12:00
12:30 bis 16:30

Freitag:
07:30 bis 12:00
12:30 bis 13:00


Parteiverkehr

Montag bis Freitag:
08:00 - 12:00

Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein zentrales Anliegen. Deshalb möchten wir – die Gemeinnützige Urlaubskasse des Bayerischen Baugewerbes e.V. (nachfolgend „UKB“) - Sie im Rahmen dieser Datenschutzerklärung näher über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und Ihre Rechte auf der Grundlage der ab dem 25. Mai 2018 geltenden Datenschutzgrundverordnung (nachfolgend „DS-GVO“) informieren 

Wer ist für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich?

Datenschutzrechtlich „verantwortlich“ i.S.d. DS-GVO ist die Gemeinnützige Urlaubskasse des Bayerischen Baugewerbes e.V. (UKB), Lessingstraße 4, 80336 München, Tel.: 089 – 539 89 0, info@urlaubskasse-bayern.de

Im Rahmen des Urlaubskassenverfahrens ist für den bundesweiten Beitragseinzug die Urlaubs- und Lohnausgleichskasse der Bauwirtschaft e.V., Wettinerstraße 7, 65189 Wiesbaden zuständig (www.sokabau.de.

Im Rahmen des Urlaubskassenverfahrens sind für das arbeitnehmerbezogene Meldeverfahren die UKB und die Urlaubs- und Lohnausgleichskasse der Bauwirtschaft e.V., Wettinerstraße 7, 65189 Wiesbaden zuständig.

Datenschutzbeauftragter

Wenn Sie Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten oder zu Ihren Rechten gemäß der DS-GVO haben, steht Ihnen unser Datenschutzbeauftragter gerne zur Verfügung. Sie erreichen diesen per Telefon unter (089) 539 89-0 oder unter info@urlaubskasse-bayern.de.

Zu welchem Zwecke und auf welcher Grundlage erfolgt die Datenverarbeitung?

Die UKB verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten im Einklang mit den jeweils geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen: 

1. Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist (Art. 6 Absatz 1 Satz 1 b) DS-GVO)
Die UKB verarbeitet außerhalb des Urlaubskassenverfahrens personenbezogene Daten, um Verträge mit Lieferanten, Dienstleistern, Werkvertragsnehmern und Mietern (Oskar von Miller Forum) abzuschließen bzw. um einen bereits abgeschlossenen Vertrag zu erfüllen oder zu beenden.

2. Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Art. 6 Absatz 1 Satz 1 c) DS-GVO)
Im Rahmen des Urlaubskassenverfahrens verarbeitet die UKB personenbezogene Daten, um die Urlaubsvergütung gewerblicher Arbeitnehmer aus Mitteln zu sichern, die durch Beiträge von Bauarbeitgebern mit Sitz in Bayern aufgebracht werden sowie um Leistungen zu erbringen. Grundlage hierfür sind der Tarifvertrag „Urlaubsregelung für die gewerblichen Arbeitnehmer im Baugewerbe in Bayern“ und der Tarifvertrag über das Sozialkassenverfahren im Baugewerbe (VTV) in der jeweils geltenden Fassung sowie das Sozialkassenverfahrensicherungsgesetz. 

Sofern die UKB Arbeitnehmern Urlaubsabgeltungen und/oder Urlaubsentschädigungen auszahlt, ist sie gesetzlich und tarifvertraglich grundsätzlich verpflichtet, Beiträge zu den Systemen der sozialen Sicherheit und/oder Lohnsteuer abzuführen. Das macht z.B. die Verarbeitung der Steuer- und Sozialversicherungsnummer erforderlich.

Des Weiteren verarbeitet die UKB ggf. personenbezogene Daten, um zu prüfen, ob ein Betrieb dem tariflichen Geltungsbereich unterfällt. 

Auf Verlangen bestimmter öffentlicher Stellen (Bundesagentur für Arbeit, Zollbehörden) ist die UKB tarifvertraglich/gesetzlich verpflichtet diejenigen Auskünfte zu erteilen, die zur Beurteilung der ordnungsgemäßen Teilnahme am Urlaubskassenverfahren benötigt werden.

3. Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt (Art. 6 Absatz 1 Satz 1 e) DS-GVO)
Mit der Umsetzung und Durchführung der unter 2. genannten Aufgaben nimmt die UKB Aufgaben im öffentlichen Interessen wahr (vgl. § 5a TVG). 

Welche personenbezogenen Daten verarbeitet die UKB?

Im Rahmen des Urlaubskassenverfahrens - bei Teilnahmepflicht eines Baubetriebes - ergeben sich die konkret zu verarbeitenden personenbezogenen Daten aus dem VTV ggf. i.V.m. SokaSiG:

Allgemeine Daten zur Person des Arbeitnehmers (Anrede, Nachname/Vorname des Arbeitnehmers, Arbeitnehmernummer, Geburtsdatum);

Beschäftigungs- und Gehaltsabrechnungsdaten des Arbeitnehmers (Art des Beschäftigungsverhältnisses, ausgeübte Tätigkeit, Beginn – und Ende des Beschäftigungsverhältnisses, Beschäftigungszeiten, Bruttolohn, (Mindest-) Urlaubsvergütung, Urlaubstage, Tage bezahlten und unbezahlten Urlaubs, Ausfallstunden infolge von Krankheit oder Saison-KUG, Grad der Schwerbehinderung, Sozialversicherungsnummer, Steuernummer, Bankverbindung);
ggf. Daten von vom Arbeitnehmer bevollmächtigten Personen (z.B. Rechtsanwälte, Steuerberater, Betreuer): Anrede, Nachname/Vorname, Adresse.

Im Rahmen von Verträgen mit Lieferanten, Dienstleistern u.ä.: Firma, Rechtsform, Vorname/Nachname, Anrede, Adress- und Kontaktdaten, Leistungs- und Abrechnungsdaten.

Im Rahmen von Bewerbungen als Stipendiat/Mieter im Oskar von Miller Forum: allgemeine Daten zur Person (Nachname/Vorname, Geburtsdatum, Adress- und Kontaktdaten, Lebenslaufdaten, Ausbildungsdaten sowie Bankverbindung. 

Vom wem erhält die UKB personenbezogene Daten?

1. Urlaubskassenverfahren

Im Rahmen des Urlaubskassenverfahrens erhält die UKB personenbezogenen Daten von

  • der Urlaubs- und Lohnausgleichskasse der Bauwirtschaft e.V.
  • Baubetrieben und/oder deren Arbeitnehmer und Auszubildende
  • der Bundesagentur für Arbeit auf regionaler Ebene

2. Oskar von Miller Forum
Das Oskar von Miller Forum erhebt personenbezogene Daten von Bewerbern um ein Stipendium, Stipendiaten bzw. Bewohnern des Oskar von Miller Forums.

3. Lieferanten, Dienstleister u.a.
Personenbezogene Daten von Lieferanten, Dienstleister erhält die UKB unmittelbar von diesen.

Welche Kategorien von Empfängern Ihrer personenbezogenen Daten gibt es?

1.Interne Stellen:
Mitarbeiter der UKB, die an der Ausführung der jeweiligen Geschäftsprozesse beteiligt sind. Diese Mitarbeiter haben in dem Umfang Zugriff, der zur Erfüllung der o.g. Zwecke erforderlich ist.


2. Externe Stellen:
Die UKB kann personenbezogene Daten an andere gemeinsame Einrichtungen der Tarifvertragsparteien im Sinne des § 4 Abs. 2 Tarifvertragsgesetz übermitteln, wenn sich diese im Einzelfall als tariflich zuständig erweisen können, insbesondere die Urlaubs- und Lohnausgleichskasse der Bauwirtschaft.

Im Einzelfall und nach individueller Prüfung kann die UKB personenbezogene Daten außerdem an weitere Dritte übermitteln wie z.B.

  • Dienstleistungsunternehmen der UKB in den Bereichen IT-Sicherheit und Wartung, Datenvernichtung,
  • Wirtschafts- und Verbandsprüfer der UKB,
  • Rechtsanwälte, Steuerberater,
  • gesetzliche Sozialversicherungsträger (z.B. Krankenkasse),
  • Arbeitsgerichte bei Streitigkeiten zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer,
  • Zollbehörden zur Bekämpfung von illegaler Beschäftigung und Schwarzarbeit,
  • Kreditinstitute zur Durchführung des Zahlungsverkehrs.

Ist eine Verarbeitung/Übermittlung personenbezogener Daten in ein Drittland vorgesehen?

Eine Verarbeitung und/oder Übermittlung Ihrer personenbezogener Daten in ein Drittland ist nicht vorgesehen. Die Datenverarbeitung erfolgt ausschließlich in Deutschland.

Nach welchen Kriterien bestimmt sich die Dauer für die Datenspeicherung?

1. Sozialkassenverfahren der Bauwirtschaft
Soweit eine Berechtigung und Verpflichtung zur Teilnahme an den Sozialkassenverfahren der Bauwirtschaft bestand oder besteht, werden personenbezogene Daten gemäß § 147 Abgabenordnung regelmäßig für 10 Jahre nach dem Ableben des letzten rentenbezugsberechtigten Arbeitnehmers des Betriebs gespeichert.


2. Oskar von Miller Forum
Die UKB kann personenbezogene Daten zur Wahrung berechtigter Interessen unbefristet speichern. Dieses besteht darin, die Beziehung zwischen ehemaligen und aktuellen Bewohnern (Stipendiaten/Mieter) des Oskar von Miller Forums zu erhalten, um insbesondere eine Fortführung des wissenschaftlichen Austausches zwischen Auszubildenden/Studierenden und Absolventen im Berufsleben zu gewährleisten.


3. Verträge mit Dienstleistern u.a.
Die UKB löscht personenbezogene Daten grundsätzlich nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht von 10 Jahren nach § 147 Abgabenordnung, sofern nicht eine zeitlich darüberhinausgehende Speicherung zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen der UKB erforderlich ist.

Informationen zu Ihren Datenschutzrechten

Die DS-GVO regelt in den Artikeln 15 ff. verschiedene Rechte der betroffenen Person. Danach haben Sie insbesondere folgende Rechte:

  • Sie können von der UKB unentgeltlich Auskunft über die von der UKB verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen.
  • Für den Fall, dass Sie betreffende Angaben nicht (mehr) zutreffend sind, können Sie unrichtige personenbezogene Daten berichtigen bzw. unvollständige Daten vervollständigen lassen.
  • Sie können unter bestimmten Voraussetzungen grundsätzlich die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Ihr Recht auf Löschung hängt davon ab, ob die UKB/SOKA-BAU die Sie betreffenden personenbezogenen Daten noch zur Erfüllung einer tarifvertraglichen bzw. gesetzlichen Verpflichtung benötigt.
  • Sie haben ein Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde.
  • Sie haben das Recht, unter bestimmten Voraussetzungen von der UKB die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Das ist beispielsweise dann der Fall, wenn Sie die Richtigkeit der Daten bestreiten.

Bereitstellung personenbezogener Daten

1. Urlaubskassenverfahren
Im Rahmen des Urlaubskassenverfahrens darf die UKB Urlaubsabgeltungen und Urlaubsentschädigungen nur auf Antrag und bei Vorliegen der Voraussetzungen auszahlen. Dies macht die Bereitstellung personenbezogener Daten durch den antragstellenden Arbeitnehmer unumgänglich. Zwar besteht in diesem Fall keine Bereitstellungspflicht. Jedoch kann die UKB den Antrag ohne die erforderlichen Daten nicht bearbeiten bzw. die Anspruchsvoraussetzungen prüfen und Leistungen gewähren. Gegebenenfalls verfällt dann der Anspruch des Arbeitnehmers.


2. Oskar von Miller Forum
Bewerber um ein Stipendium im Oskar von Miller Forum sind nicht verpflichtet, personenbezogene Daten zur Verfügung zu stellen. Allerdings ist die Bereitstellung personenbezogener Daten für eine Entscheidung über die Bewerbung bzw. die Gewährung eines Stipendiums erforderlich. Stellt der Bewerber die Daten nicht zur Verfügung, kann kein Stipendium erteilt bzw. kein Mietverhältnis eingegangen werden.

Informationen zur Nutzung der Webseite der UKB

Für den bloßen Besuch unserer Webseite ist es nicht erforderlich, dass Sie uns personenbezogene Daten (wie etwa Ihren Namen oder Ihre E-Mail-Adresse) mitteilen.

Über das auf unserer Webseite bereitgestellte Kontaktformular können Sie direkt mit uns in Verbindung treten oder aktuelle Informationen von uns anfordern. Wir verarbeiten die von Ihnen über ein Kontaktformular mitgeteilten Informationen ausschließlich für die Bearbeitung Ihres Anliegens.

Beim Zugriff auf unsere Webseite übermittelt Ihr Internetbrowser bestimmte Informationen an unseren Server. Es handelt sich dabei unter anderem um Datum und Uhrzeit des Zugriffs, die URL (Internet-Adresse) der verweisenden Webseite, die abgerufene Datei, die Menge der gesendeten Daten, den Browsertyp und die Browserversion sowie Informationen über Ihr Betriebsystem. Wir verwenden diese Informationen ausschließlich zu statistischen Zwecken sowie zu Analysezwecken, wie der Verbesserung des Angebots. Eine Zuordnung dieser Informationen zu einer bestimmten Person ist uns nicht möglich.

Wir setzen Cookies ein, um Ihren Besuch auf unserer Webseite noch attraktiver zu gestalten. Cookies sind kleine Textdateien, die im Zwischenspeicher Ihres Browsers abgelegt werden und uns die Wiedererkennung Ihres Browsers ermöglichen. Mit Hilfe von Cookies können wir den Komfort und die Qualität der auf der Webseite bereitgestellten Dienstleistungen verbessern. Sämtliche Sitzungs-Cookies verlieren bei Verlassen der Webseite automatisch ihre Gültigkeit. Die Nutzung unserer Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Sie können den Einsatz von Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers jederzeit einschränken oder deaktivieren. Dies kann jedoch zu gewissen Einschränkungen der Funktionen und der Benutzerfreundlichkeit unseres Angebots führen.

Sie haben im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Webseite folgende Rechte:

  • Sie haben ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten.
  • Sie können der Erstellung pseudonymisierter Nutzungsprofile zu Zwecken der Werbung, der Marktforschung oder der Optimierung unserer Webseite widersprechen. Von Ihnen erteilte Einwilligungen zur Datenverarbeitung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
  • Ferner können Sie bei unrichtig gespeicherten Daten die Berichtigung Ihrer Daten verlangen.
  • Sie haben das Recht auf Löschung, beispielsweise, wenn die UKB Daten länger als zulässig speichert.
  • Ihnen steht ein Recht auf eingeschränkte Verarbeitung zu, beispielsweise wenn die Richtigkeit Ihrer gespeicherten Daten strittig ist.
  • Sie haben das Recht, sich an die Datenschutz-Aufsichtsbehörde zu wenden.